SOUNDTRACK OF ARTS

Mona-Lisa-Beyoncè

Die Settings der Musikvideos von Beyoncé und Jay-Z, Drake, Deichkind, Ariana Grande, Madonna, Lady Gaga oder Jane Zhang zeigen den Louvre und seine berühmtesten Gemälde. Ihre Musikvideos spielen mit den Lichträumen James Turrells, sie finden statt in Marina Abramovics Performances, sie reisen in magischen Bildmontagen durch die Kunstgeschichte, spielen mit den Bildwelten Edward Hoppers, René Magrits und Georges Seurats.

Dass Musiker sich von Kunstwerken inspirieren lassen ist hochaktuell, doch nicht neu. Schon im 19. und beginnenden 20 Jahrhundert werden Gemälde zum Ausgangspunkt von Musik. Und eines haben die Videos der Popkultur mit den Kompositionen der Vergangenheit gemeinsam – Hören und Sehen, Emotion und Ausdruck, Fühlen und Erleben, Farben und Klang gingen und gehen eine untrennbare Verbindung ein.

Sie sind Meilensteine der Kunstgeschichte und sie hängen im MOMA in New York, im Louvre in Paris, im Prado in Madrid, in den Uffizien in Florenz oder in Münchener Pinakothek. Ihre Maler klingen wie das Who’s Who der Kunstgeschichte: William Blake, Sandro Botticelli, Arnold Böcklin, Theodore Géricault, Yves Klein, Pablo Picasso, Auguste Renoir, Georges Seurat und Michelangelo. Die Komponisten gehören zu den Großen der Musikgeschichte: Claude Debussy, Enrique Granados, Francis Poulenc, Jean Francaix, Max Reger, Franz Liszt, Bernd Alois Zimmermann, Pascal Dusapin.

Gemeinsam mit Kunstexperten, Komponisten, Künstlern, Künstlerbiografen, Regisseuren und Creative Designern aktueller Musikvideos geht diese Mini-Serie der Frage nach wie Spannung, Angst, Trauer, Sehn-sucht, Lust und Liebe klingen? Diese Klänge sind uns, den Filmmusik-Komponisten sei Dank, aus Fernsehen und Kino nur allzu vertraut.

Schon lange bevor die Bilder laufen lernten, wurden Gemälde vertont. Farbe, Bild und Klang stehen seit jeher in engem Zusammenhang. Kein Wunder, dass sich zahlreiche Komponisten von Gemälden inspirieren ließen und die Soundtracks dazu schrieben.

In dieser Serie reisen wir zu den großen Meisterwerken der bildenden Kunst, die Komponisten und Musiker dazu anregten, sie zu vertonen. Wir erfahren die Geschichten hinter den Gemälden und wie, wo und unter welchen Um-ständen sie entstanden, wie sie gestaltet sind und warum sie bis heute an Ausdruck und Anziehungskraft nichts verloren haben.